Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.Mehr InformationenVerstanden

Warme Decken für Rumänien

 
 
Warme Decken für Rumänien

Liebe Eltern, Schülerinnen und Schüler, liebe Kollegen,

wir vom Schul- Sanitätsdienst , - SSD unserer Schule - , wollen nicht nur „Decken-Werfer“ in der Ersten Hilfe sein, sondern haben auch in diesem Jahr wieder durch persönlich entstandene Kontakte die Möglichkeit, eine christliche Kinderhilfsorganisation in Rumänien zu unterstützen:

Helfen Sie mit beim Deckenprojekt „Warme Decken für eiskalte Nächte“! 

Dieses Projekt bemüht sich um Hilfe und Schutz für die Allerkleinsten.
Ziel ist, „ … möglichst viele Säuglinge und Kleinkinder vor den Gefahren des rumänischen Winters zu schützen. Viele Eltern sorgen sich Jahr für Jahr in dieser Zeit um die Gesundheit und das Leben ihrer Kleinsten.
Der Winter in den rumänischen Karpaten um die Städte Gheorgheni und Balan,… ist lang und hart.
Im Oktober gibt es den ersten Bodenfrost, der letzte Schnee schmilzt im Mai. …Wochenlange Kälteperioden mit Minusgraden unter -30° sind hier an der Tagesordnung. …
Insbesondere die kinderreichen Romafamilien, die meist nur in notdürftig zusammengezimmerten Holzhütten leben, haben es schwer, den Winter unbeschadet zu überstehen. … Eine Decke wird zur Lebensversicherung.
Solche Nächte sind für Säuglinge und Kleinkinder lebensgefährlich. In jedem Winter erleiden zahlreiche Kinder Erfrierungen und schwere Erkältungskrankheiten, wie lebensbedrohliche Lungenentzündungen.
Eine einfache und wirkungsvolle Abhilfe schafft eine kuschelig warme Wolldecke. Darin eingewickelt ist ein Kind Tag und Nacht besser gegen die Kälte geschützt. …
Um den Allerkleinsten unserer Projektfamilien über den langen und harten Winter in den rumänischen Karpaten zu helfen, sammeln wir Wolldecken jeder Art. Egal ob neu oder gebraucht, jede Decke (Fleece, Wolle oder Synthetik) hilft, ein Kind vor der grausamen Winterkälte zu schützen. … Spenden Sie eine wärmende Decke und schenken Sie damit einem Kind die Lebensversicherung für den bevorstehenden Winter.“
(- Auszug aus dem Projektaufruf der Initiative; - weitere Informationen im Internet unter:
www.daskunterbuntekinderzelt.de)

Zwischen Montag, 12.11., und Freitag, 23.11., können die Spenden am SSD-Raum unserer Schule am Hauptstandort Geschwister-Scholl-Straße abgegeben werden vor Unterrichtsbeginn oder auch in den Pausenzeiten.
(- zsammengerollt oder gefaltet in Schutzhülle/Tüte)
FREUDE und Hilfe beim Lindern von Not bereitet auch die zusätzliche Spende von in Ihren Familien nicht mehr gebrauchten Gummistiefeln.

Am letzten Novemberwochenende wird die Sammlung von Bad Driburg nach Schlüchtern, der Deutschlandzentrale des Trägervereins, gebracht und von dort in das rumänische Zielgebiet transportiert. Eine Kontaktperson des Vereins garantiert, dass jede Decke ihren Empfänger persönlich erreicht!
Wir danken im Namen des SSD-Teams für jede einzelne Gabe!

Mit freundlichen Grüßen

Doris Scharlibbe
(SSD-Koordinationslehrerin)

 


© 2018 Gesamtschule Bad Driburg - Altenbeken. Alle Rechte vorbehalten.